Mi

08

Mär

2017

Rosalinde, Rosamunde, Rosapamela...?

 

 

Das es romantisch bleibt, wissen wir ja schon und während sich dieses Jahr wieder Flieder- und Lila Töne einschleichen, mache ich noch voll auf Rosa. Inspiriert von der Interieur Messe Ambiente und dem Wunsch nach Frühling und weil es so schön zu meinem Armband passt. (Bald in meinem Shop zu kaufen J 

Auch die Ambiente vertrieb die Winterlaune mit romantischen Tönen (oh, und da sehen wir auch schon das Lila), da schmeckte dem einen oder anderen Messebesucher der Kaffee gleich doppelt so gut. Bei Silkona wirkt die pastellige Tapete gar nicht mädchenmäßig, sondern kommt mit schlichtem Sideboard und tollen Vasen edel daher.

Auch bei den Trends geht es u.a. romantisch zu. Hier finde ich einen wunderschönen Materialmix. Filigranes Glas und zartes Porzellan werden von kuscheligen Decken umgeben und erhalten dadurch besondere Aufmerksamkeit.

 

 

0 Kommentare

Do

16

Feb

2017

Paris? Paris!

 

Es ist mal wieder so weit. Bei eiskalten Temperaturen kann ich es kaum erwarten die Messehallen der Maison & Objet zu stürmen.

 

Ich beginne mit Halle 1, in der Pols Potten schon in der Eingangshalle aus der Reihe tanzt. Palmen in kräftigen Farben lassen neugierig werden. Von wegen Mustermix – bei Pols ist „Uni“ angesagt und bei den Farbkombinationen wird es garantiert nicht langweilig.

 

Das in Paris immer alles etwas größer ist, kennt man ja. Bei den Lampen und Objekten scheint es keine Grenzen mehr zu geben.  Groß, größer und am größten gewinnt. Auch die Körbe lassen sich nicht lumpen und zeigen sich im Großformat.

 

In Halle 1 und 2, die „Ethnohallen“ hat sich während der letzten Messen einiges getan. Hier stehen jetzt viele Skandinavier wie Nordal, House Doctor, Lene Bjerre. Alle setzten u.a. auf naturfarbenes Holz, in Kombination mit Grüntönen und natürlich Pflanzen. Bei dem Einen ist es etwas tropischer, bei dem Nächsten modern oder mediterran. Im Ganzen etwas lockerer als sonst von den Skandinaviern gewohnt. Viel Bambus habe ich gesehen. Ohne Pflanzen und Naturholz geht also nichts diese Saison. Aber auch Rosa hat immer noch eine hohe Präsenz. Blau ist immer noch sehen, meinem Gefühl nach aber deutlich weniger.

 

Bei Seletti tanzen die Mäuse auf dem Bett J

 

Überhaupt ist Paris wie immer eine Reise wert, ob die traumhaften Möbelhallen oder die kleinen Stände mit unglaublich schönen Kunstobjekten.  Und so geht’s abends wieder gen Heimat, mein Kopf voll mit Eindrücken und dem Wunsch, zu Hause wieder alles neu zu gestalten.

 

0 Kommentare

Mo

09

Jan

2017

Mit Hüttencharme ins neue Jahr!

In diesem traumhaften Einfamilienhaus lässt man den Alltag schnell hinter sich! Schon während der Arbeiten war ich entspannt :-) Dieses Mal wieder mit wunderschönen Deko-Artikeln von RAUMGOLD und ttmarkt, Mehr Bilder findet ihr in meiner Bildgalerie, viel Spaß!

 

1 Kommentare

Do

03

Nov

2016

Vom Selber-haben-wollen bis zum Verschenken! Auf zu Raumgold!

 

Viel zu lange schon war ich nicht mehr bei RAUMGOLD, DEM Einrichtungsladen, der Bramfeld rockt. Schon weitem fiel mir auf – Wow! Hier hat sich ja noch mal richtig was getan! Viele neue Produktgruppen sind dazu gekommen – natürlich alles gewohnt edel.

 

Gleich am Eingang stehen die Fußmatten, mit tollen Designs! Da kommt triste Herbststimmung gar nicht erst ins Haus. Und auch die exklusiven Geschenkkarten fallen gleich ins Auge.

 

 

Zwei Schritte weiter macht mein Herz einen kleinen Hüpfer, hier steht das wunderschöne Geschirr von Broste, natürlich im angesagten Grau. Wer Stilbrüche mag kombiniert das handmade Geschirr mit den schlichten Tischsets in Lederoptik, einfach superschick! Geschirrtücher in tollen Farben gibt es auch, da macht dann gleich der Abwasch Spaß.

 

 

Kontraste sind In und wer helles Geschirr lieber mag, kombiniert dieses einfach mit dunklen Gläsern und einen dunklen Untergrund. Ein paar Hinguckerteile dazu – tada! Fertig ist ein gedeckter Tisch, schlicht und edel.

 

 

Überhaupt geht nun die Jahreszeit los, in der man sich wieder häufiger zu Hause auffällt, Freunde einlädt und über die kommenden Festlichkeiten nachdenkt. Passend dazu sind alle Metallics vertreten. Gold, Kupfer und Silber, was das Herz begehrt. Übrigens lohnt es sich über neue Beleuchtung nachzudenken, die Sputnik Lampe ist einfach der Hammer!

 

 

Wem das alles noch nicht reicht,  der nimmt kurzer Hand den Pinsel in die Hand und bringt neue Farbe an die Wände. Natürlich mit den schönen Tönen von Pure&Original – matt und pudrig, so soll es sein.

 

 

Wer kennt das nicht? Man ist bei jemandem eingeladen, den man kaum kennt. Was bringe ich mit? Sicher, Blumen gehen immer. Aber mit schön verpackten Leckereien wie Pralinen, Gewürze oder ein Likörchen liegt man immer richtig. Die Etiketten sehen so lecker aus, da nehme ich gleich was mit, aber für mich. Schließlich soll man sich immer etwas Gutes tun. Soll das Mitbringsel etwas größer ausfallen, einfach einen Raumgold Geschenkgutschein dazu legen. Darüber freut sich jeder.

 

Bei der Kasse entdecke ich den Schmuck, sehr schön ausgesucht und im klasse Preisleistungsverhältnis.

 

An die Kleinen wird auch gedacht. Kuschelige Decken und mehr gibt es von David Fussenegger. Na, dann kann der Winter ja kommen.

 

0 Kommentare

So

16

Okt

2016

Ach, Du schöne Jahreszeit...

...denke ich jedes Mal wieder, wenn die Sonne anfängt tiefer zu stehen und dieses wunderschöne Licht verbreitet. Die Blätter verfärben sich und die Natur bereitet sich auf den Winterschlaf vor. Und wir? Machen es irgendwie auch. Der Garten wird aufgeräumt, die Pflanzen geschützt und das ein oder andere noch mal umgetopft. Kräuter raus, Heide rein. Ich prüfe meinen Kerzenvorrat, denn jetzt wird es jeden Abend gemütlich, das fängt schon mit der Laterne vor der Haustür an. Das Brennholz ist geliefert und im Ofen prasselt es lustig vor sich hin. Die Eichhörnchen suchen hektisch ihren Wintervorrat zusammen, da gibt es auch mal Streit mit den Nachbarn. Die Katze überlegt sich währenddessen zweimal ob sie rausgeht, oder doch lieber bei uns auf dem Sofa kuschelt - schnurr, schnurr... 

2 Kommentare

Sa

01

Okt

2016

Iced, iced, Baby!

 

Während mich die Lebkuchen im Supermarkt noch relativ kalt lassen, verspürte ich bei der Einladung zur Late Night Eröffnung des Weihnachtsmarktes bei Matthies in Hittfeld doch tatsächlich ein leichtes Kribbeln in der Magengegend. Auf über 1000qm ist dieses Angebot an Trend- und Farbthemen die ideale Einstimmung auf die kuschelige Jahreszeit und ein „must visit“ der Saison. Mit einem Prosecco in der Hand tauche ich also ein in die Wunderwelt der Kugeln, Hirsche, Zweige und und und…

 

Gleich als erstes fallen mir diese wunderschönen Acrylhirsche auf, die wie aus Eis gemeißelt aussehen. Dazu gibt es (endlich wieder!) die wunderschönen Schneeflocken, die an klirrende Wintertage erinnern.

 

 

Ob matt, glänzend, glitzernd, eisig oder im Shabby Look, die Farbe Weiss ist schlechthin die Winterfarbe. Vielleicht weil sie uns daran erinnert, wie schön es ist von langen Spaziergängen im eisigen Wind hineinzukommen in die wohlige Wärme zu Tee und  warmen Socken. Je nach Wohnstil und Geschmack lässt sie sich mit allen Farben kombinieren.

 

Romantisch geht es weiter…

 

 

…wem das zu weiblich ist, kombiniert es einfach mit Bordeaux, der Trendfarbe 2016. Seit Pantone „Marsala“ zur Farbe des Jahres 2015 gewählt hat, mischt sie überall mit und setzt sich erfolgreich gegen das leicht verstaubte Oma Image durch.

 

 

Wem das nicht trendy genug ist, wird einfach noch ein paar Nuancen dunkler und Voilà: Mit Schwarz geht alles.

 

 

Die Holländer und Skandinavier sind uns ja häufig einen Schritt voraus. Was die Farbe Schwarz angeht, war es leider fast ein Marathon, bis sie es in die Wohnzimmer der Deutschen geschafft hat. Dabei ist sie so viel Vielfältig wie ihr Pendant.

 

Wer es wie unsere Nachbarn halten will, zeigt sie in grafischen Mustern und geraden Formen.

 

Mit Grüntönen aus der Natur und Grau wird es etwas weicher. Tipp: Superschön sehen zu diesem Thema Olivenzweige aus. Sie sind ein schöner Ersatz zur Tanne und geben dem Ganzen eine leichte Note.

 

 

Schwarz kann auch anders: Schwer, aber nicht schwermütig, edel und immer ein bisschen geheimnisvoll wird es, wenn Glitzer, Pailletten (werden uns nächstes Jahr noch häufiger begegnen) und Glanz dazukommt. Mein Favorit: Der Glasbaum mit schwarzen Pailletten.

 

 

Grau, grau, grau, sind alle meine Farben. Nicht umsonst hat sich diese Farbe in den letzten Jahren durchgesetzt und ist nicht mehr wegzudenken. Und kaum hat man alles fertig, kommen die warmen Beige-, und Sandtöne um die Ecke. Erfreut haben Sie uns im Sommer im luftigem Weiß, und kommen jetzt mit Champagner- und Goldschimmer um die Ecke – und sehen gerade vor grauen Wänden umwerfende aus. Toll!

 

 

Trotz allem ist die Farbe Rot für Viele  immer noch der Inbegriff von Weihnachten. Familie, Kekse backen, Bescherung, große Kinderaugen – kurz gesagt: die Tradition schlechthin. Und so Facettenreich kann sie sich präsentieren. Skandinavisch mit Grau, leicht im rot-weißen Pünktchen Kleid, Happy X-mas mit Glitzer und viel Weiß. Rot lässt sich also toll kombinieren. Helles Grün und Weiß ergeben eine leichte Stimmung, während dunkles Tannengrün und goldene Einflüsse sehr traditionell wirken. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

 

 

Iced, iced Baby! Übrigens, die glitzernden und „geeisten“ Zweige, Blüten und Beeren sehen zu allen Farben einfach umwerfend aus und sorgen im Kerzenlicht für eine tolle Stimmung.

 

 

Mein Favorit dieses Jahr? Der tolle Stern aus Aluminium auf Holzstand. Eine Anschaffung, über die man sich viele Jahre freut. 

 

Na dann:

0 Kommentare

Fr

23

Sep

2016

Redesign im Doppelpack  und wie es Spaß macht!

 

Ein alter Eichenschrank und ein ehemaliges Spielzimmer waren irgendwie „übrig“, warum also nicht die beiden Singles zusammenbringen? Ein Gästezimmer kann man immer gut gebrauchen und das schönste daran – hier kann man sich so richtig austoben, was Stil und Farben betrifft. Auch wenn man, wie in diesem Fall, sonst nichts maritim Anmutendes im Haus haben möchte. Aber ein Zimmer, welches aus dem sonstigen Konzept völlig rausbricht, sollte es nun auch nicht sein. Das wirkt dann immer wie ein wenig abseits und stiefmütterlich behandelt.  Das Parkett ist im gesamten Haus verlegt, das erleichtert die Aufgabe und sorgt per se schon mal für einen harmonischen und großzügigen Eindruck.

 

 

Nachdem die Raufasertapete entfernt wurde (hier gilt, viel Wasser an die Wand, hilft viel) wurde der Drempel mit einer Trockenbauwand nach vorn gezogen, so dass überhaupt die Möglichkeit geschaffen wurde, ein Bett unter die Dachschräge zu stellen.

 

 

Der Schrank ist der Mittelpunkt dieses Zimmers und trägt die Initialen der Bewohner. Etliche Schichten Farbe wurden aufgetragen, sind getrocknet, wieder leicht abgeschmirgelt und schließlich versiegelt worden.

 

 

Mit der Wandfarbe, die auch in verschiedenen Nuancen im übrigen Haus zu finden ist, wurde dem Zimmer eine zurückhaltende, moderne und edle Farbe verliehen. Die Grün- und Blautöne sind so leicht, dass sie wie Wasserfarben wirken. Einzig die Korallenbilder erinnern direkt an Strand, Meer und Wind. Manchmal reichen schon wenig Accessoires für den gewünschten Effekt.

Herausgekommen ist ein luftiger Raum, der seine Gäste in eine gemütliche Atmosphäre einlädt. Na dann, schöne Träume!

 

 

Wandfarbe: ZERO Color System 720-C Farbton G 155

Vorhänge:  Ikea  (verdunkelnd)

Bilder: All Posters  Rahmen: Ikea

Kissenbezüge:   BLOOM / dutch decor / sun garden  

Wolldecke: Alpaka

Beistelltisch: Maisons du Monde, Patras

 

0 Kommentare

Fr

16

Sep

2016

Der Herbst von seiner schönsten Seite!

Nun zieht er so langsam ein, der Herbst. Und obwohl der Sommer etwas - drücken wir es mal freundlichen aus - zurückhaltend war, freue mich auf diese schöne Jahreszeit. Die Tage werden wieder kürzer und ich fange an, überall Kerzen zu deponieren und auch anzumachen! So sehr ich die langen Tage im Sommer mag, jedes Mal fällt mir wieder auf, wie sehr ich mich auf kuschelige und gemütliche Zeit im Haus freue. Die Kissenbezüge und übrigen Accessoires werden dieser farbenfrohes Zeit angepasst, die eine oder andere Lampe in den Interieur Zeitschriften rutscht wieder nach oben auf die "Must have" Liste des nächsten Einkaufes. Wandfarben werden nochmal kritisch beäugt und überdacht, im Herbst geht ja immer noch mal ein Nuance dunkler... Die Fellkissen und Wolldecken (ja, gern auch Kaschmir) kommen auch hervor und geben gleich noch den richtigen Touch.

Die Kammerherrin wünscht viel Spaß beim Umdekorieren, neu arrangieren und vielleicht auch Streichen....?

 

 

0 Kommentare

Do

19

Mai

2016

Kinders, die Zeit vergeht...

Nun ist die Ambiente schon so lange her und hier steht gar nichts Neues. Dabei ist soviel passiert. Aber der Reihe nach, fangen wir mit einem schönen Home Staging an. Diese tolle Altbauwohnung wurde mit viel Liebe renoviert. Das Badezimmer mit den mediterranen Fliesen ist ein echter Hingucker! Da macht Home Staging Spaß! Mehr unter Home Staging / Altbauwohnung.

1 Kommentare

Mi

17

Feb

2016

Ambiente 2016

 

 

Ambiente 2016 – nun ist auch sie wieder vorbei.

 

Hier ein paar kleine Eindrücke der Messe. Los geht’s mit den Trends. Besonders gut hat mir das Gartenthema „artisanal gardening“ gefallen. Erdige Töne mit kleiner Ethno-Note vor blauer Tapete, superschön dargestellt. Daneben gleich das krasse Gegenteil „futuristic couture“, fast alles Transparent, Weiß mit leichten Neonakzenten. Eben noch im Gartenthema geerdet hatte man hier das leichte Gefühl in einem Wohnraumschiff der Zukunft zu schweben. Dazu passte dann auch das Thema „functional simplicity“, clean, chic und Schwarz-Weiß bleibt uns erhalten. Wieder auf die Erde kam man dann mit „composing freedom“, ein bisschen Retro, ein bisschen Industrial wird also auch in Zukunft begleiten.

 

Ein sehr nettes Gespräch hatte ich mit Sven-Michael Günther bei Bloomingville. Dort durfte ich auf Fotos machen. Ich liebe diese tiefhängenden Lampen über Coffee-Tables. Vielleicht bekomme ich das endlich in unserem neuen Haus umgesetzt.

 

Sehr schön auch die Lampen von Frandsen, die ich endlich mal in „echt“ gesehen habe – und prompt gestern bestellt habe.

 

Der Stand von GUAXS wie immer mit traumhaft schönem Glas. Hach, da wird es im Haus doch auch das eine oder andere Plätzchen für geben…..

 

9 Kommentare

Mi

17

Feb

2016

Maison & Object Januar 2016

Im Januar war es wieder so weit, die Maison & Object zeigte neuste Trends und Interieur für 2016 (und schon darüber hinaus). Nach dieser Messe bin ich immer ziemlich geflasht, so viele Eindrücke, neue Ideen für die Wohnberatung dank der tollen Standdekorationen und leider auch wieder für Zuhause... Leider habe ich dieses Mal die schönsten Hallen im Stechschritt durchlaufen müssen, aber selbst die Eindrücke im Vorbeigehen waren wieder Inspiration genug.

Sicher ist, am Pflanztisch,  Pflanztopf auf Gestell oder zum Hängen kommt nun wirklich niemand mehr vorbei. Tropische Vögel, Dschungel und damit natürlich auch die Farbe Grün waren häufig zu sehen, sämtlich Blautöne und alle Cappuchino-Mokka-Cafe Latte Farben mit Weiß. Ein paar Inspirationen anbei. Viel Spaß beim Stöbern!

0 Kommentare

Mo

18

Jan

2016

Uuuund.....!  2016!

Ein neues Jahr hat begonnen und schon stehen auch die Messen vor der Tür.

Endlich wollte ich mal wieder auf die IMM, das war zeitlich leider nicht zu machen. (Warum? Das folgt noch, lasst euch überraschen!)

So starte ich als erstes nach Paris, auf die Maison&Objet, gefolgt von der NCC Birmingham und natürlich die Ambiente in Frankfurt.

Ich hoffe, euch zeitnah meine schönsten Bilder zu präsentieren.

Auf, auf!

 

0 Kommentare

Fr

18

Dez

2015

Merry Xmas wünscht die Kammerherrin!

Ich wünsche allen Kunden und Geschäftspartnern schöne Feiertage und erholsame Stunden.

Ich bedanke mich für Ihr  Vertrauen und freue mich auf weitere Zusammenarbeit!

 

Herzliche Grüße

Pamela Rohmeyer

2 Kommentare

Fr

02

Okt

2015

Der Herbst zieht ein

Zum Herbst lasse ich auch mal Rot- und Orangetöne bei uns einziehen. Mit dem tollen Bild von Junique wird ein schöner Kontrast draus.

10 Kommentare

Mi

08

Mär

2017

Rosalinde, Rosamunde, Rosapamela...?

 

 

Das es romantisch bleibt, wissen wir ja schon und während sich dieses Jahr wieder Flieder- und Lila Töne einschleichen, mache ich noch voll auf Rosa. Inspiriert von der Interieur Messe Ambiente und dem Wunsch nach Frühling und weil es so schön zu meinem Armband passt. (Bald in meinem Shop zu kaufen J 

Auch die Ambiente vertrieb die Winterlaune mit romantischen Tönen (oh, und da sehen wir auch schon das Lila), da schmeckte dem einen oder anderen Messebesucher der Kaffee gleich doppelt so gut. Bei Silkona wirkt die pastellige Tapete gar nicht mädchenmäßig, sondern kommt mit schlichtem Sideboard und tollen Vasen edel daher.

Auch bei den Trends geht es u.a. romantisch zu. Hier finde ich einen wunderschönen Materialmix. Filigranes Glas und zartes Porzellan werden von kuscheligen Decken umgeben und erhalten dadurch besondere Aufmerksamkeit.

 

 

0 Kommentare

Do

16

Feb

2017

Paris? Paris!

 

Es ist mal wieder so weit. Bei eiskalten Temperaturen kann ich es kaum erwarten die Messehallen der Maison & Objet zu stürmen.

 

Ich beginne mit Halle 1, in der Pols Potten schon in der Eingangshalle aus der Reihe tanzt. Palmen in kräftigen Farben lassen neugierig werden. Von wegen Mustermix – bei Pols ist „Uni“ angesagt und bei den Farbkombinationen wird es garantiert nicht langweilig.

 

Das in Paris immer alles etwas größer ist, kennt man ja. Bei den Lampen und Objekten scheint es keine Grenzen mehr zu geben.  Groß, größer und am größten gewinnt. Auch die Körbe lassen sich nicht lumpen und zeigen sich im Großformat.

 

In Halle 1 und 2, die „Ethnohallen“ hat sich während der letzten Messen einiges getan. Hier stehen jetzt viele Skandinavier wie Nordal, House Doctor, Lene Bjerre. Alle setzten u.a. auf naturfarbenes Holz, in Kombination mit Grüntönen und natürlich Pflanzen. Bei dem Einen ist es etwas tropischer, bei dem Nächsten modern oder mediterran. Im Ganzen etwas lockerer als sonst von den Skandinaviern gewohnt. Viel Bambus habe ich gesehen. Ohne Pflanzen und Naturholz geht also nichts diese Saison. Aber auch Rosa hat immer noch eine hohe Präsenz. Blau ist immer noch sehen, meinem Gefühl nach aber deutlich weniger.

 

Bei Seletti tanzen die Mäuse auf dem Bett J

 

Überhaupt ist Paris wie immer eine Reise wert, ob die traumhaften Möbelhallen oder die kleinen Stände mit unglaublich schönen Kunstobjekten.  Und so geht’s abends wieder gen Heimat, mein Kopf voll mit Eindrücken und dem Wunsch, zu Hause wieder alles neu zu gestalten.

 

0 Kommentare

Mo

09

Jan

2017

Mit Hüttencharme ins neue Jahr!

In diesem traumhaften Einfamilienhaus lässt man den Alltag schnell hinter sich! Schon während der Arbeiten war ich entspannt :-) Dieses Mal wieder mit wunderschönen Deko-Artikeln von RAUMGOLD und ttmarkt, Mehr Bilder findet ihr in meiner Bildgalerie, viel Spaß!

 

1 Kommentare

Do

03

Nov

2016

Vom Selber-haben-wollen bis zum Verschenken! Auf zu Raumgold!

 

Viel zu lange schon war ich nicht mehr bei RAUMGOLD, DEM Einrichtungsladen, der Bramfeld rockt. Schon weitem fiel mir auf – Wow! Hier hat sich ja noch mal richtig was getan! Viele neue Produktgruppen sind dazu gekommen – natürlich alles gewohnt edel.

 

Gleich am Eingang stehen die Fußmatten, mit tollen Designs! Da kommt triste Herbststimmung gar nicht erst ins Haus. Und auch die exklusiven Geschenkkarten fallen gleich ins Auge.

 

 

Zwei Schritte weiter macht mein Herz einen kleinen Hüpfer, hier steht das wunderschöne Geschirr von Broste, natürlich im angesagten Grau. Wer Stilbrüche mag kombiniert das handmade Geschirr mit den schlichten Tischsets in Lederoptik, einfach superschick! Geschirrtücher in tollen Farben gibt es auch, da macht dann gleich der Abwasch Spaß.

 

 

Kontraste sind In und wer helles Geschirr lieber mag, kombiniert dieses einfach mit dunklen Gläsern und einen dunklen Untergrund. Ein paar Hinguckerteile dazu – tada! Fertig ist ein gedeckter Tisch, schlicht und edel.

 

 

Überhaupt geht nun die Jahreszeit los, in der man sich wieder häufiger zu Hause auffällt, Freunde einlädt und über die kommenden Festlichkeiten nachdenkt. Passend dazu sind alle Metallics vertreten. Gold, Kupfer und Silber, was das Herz begehrt. Übrigens lohnt es sich über neue Beleuchtung nachzudenken, die Sputnik Lampe ist einfach der Hammer!

 

 

Wem das alles noch nicht reicht,  der nimmt kurzer Hand den Pinsel in die Hand und bringt neue Farbe an die Wände. Natürlich mit den schönen Tönen von Pure&Original – matt und pudrig, so soll es sein.

 

 

Wer kennt das nicht? Man ist bei jemandem eingeladen, den man kaum kennt. Was bringe ich mit? Sicher, Blumen gehen immer. Aber mit schön verpackten Leckereien wie Pralinen, Gewürze oder ein Likörchen liegt man immer richtig. Die Etiketten sehen so lecker aus, da nehme ich gleich was mit, aber für mich. Schließlich soll man sich immer etwas Gutes tun. Soll das Mitbringsel etwas größer ausfallen, einfach einen Raumgold Geschenkgutschein dazu legen. Darüber freut sich jeder.

 

Bei der Kasse entdecke ich den Schmuck, sehr schön ausgesucht und im klasse Preisleistungsverhältnis.

 

An die Kleinen wird auch gedacht. Kuschelige Decken und mehr gibt es von David Fussenegger. Na, dann kann der Winter ja kommen.

 

0 Kommentare

So

16

Okt

2016

Ach, Du schöne Jahreszeit...

...denke ich jedes Mal wieder, wenn die Sonne anfängt tiefer zu stehen und dieses wunderschöne Licht verbreitet. Die Blätter verfärben sich und die Natur bereitet sich auf den Winterschlaf vor. Und wir? Machen es irgendwie auch. Der Garten wird aufgeräumt, die Pflanzen geschützt und das ein oder andere noch mal umgetopft. Kräuter raus, Heide rein. Ich prüfe meinen Kerzenvorrat, denn jetzt wird es jeden Abend gemütlich, das fängt schon mit der Laterne vor der Haustür an. Das Brennholz ist geliefert und im Ofen prasselt es lustig vor sich hin. Die Eichhörnchen suchen hektisch ihren Wintervorrat zusammen, da gibt es auch mal Streit mit den Nachbarn. Die Katze überlegt sich währenddessen zweimal ob sie rausgeht, oder doch lieber bei uns auf dem Sofa kuschelt - schnurr, schnurr... 

2 Kommentare

Sa

01

Okt

2016

Iced, iced, Baby!

 

Während mich die Lebkuchen im Supermarkt noch relativ kalt lassen, verspürte ich bei der Einladung zur Late Night Eröffnung des Weihnachtsmarktes bei Matthies in Hittfeld doch tatsächlich ein leichtes Kribbeln in der Magengegend. Auf über 1000qm ist dieses Angebot an Trend- und Farbthemen die ideale Einstimmung auf die kuschelige Jahreszeit und ein „must visit“ der Saison. Mit einem Prosecco in der Hand tauche ich also ein in die Wunderwelt der Kugeln, Hirsche, Zweige und und und…

 

Gleich als erstes fallen mir diese wunderschönen Acrylhirsche auf, die wie aus Eis gemeißelt aussehen. Dazu gibt es (endlich wieder!) die wunderschönen Schneeflocken, die an klirrende Wintertage erinnern.

 

 

Ob matt, glänzend, glitzernd, eisig oder im Shabby Look, die Farbe Weiss ist schlechthin die Winterfarbe. Vielleicht weil sie uns daran erinnert, wie schön es ist von langen Spaziergängen im eisigen Wind hineinzukommen in die wohlige Wärme zu Tee und  warmen Socken. Je nach Wohnstil und Geschmack lässt sie sich mit allen Farben kombinieren.

 

Romantisch geht es weiter…

 

 

…wem das zu weiblich ist, kombiniert es einfach mit Bordeaux, der Trendfarbe 2016. Seit Pantone „Marsala“ zur Farbe des Jahres 2015 gewählt hat, mischt sie überall mit und setzt sich erfolgreich gegen das leicht verstaubte Oma Image durch.

 

 

Wem das nicht trendy genug ist, wird einfach noch ein paar Nuancen dunkler und Voilà: Mit Schwarz geht alles.

 

 

Die Holländer und Skandinavier sind uns ja häufig einen Schritt voraus. Was die Farbe Schwarz angeht, war es leider fast ein Marathon, bis sie es in die Wohnzimmer der Deutschen geschafft hat. Dabei ist sie so viel Vielfältig wie ihr Pendant.

 

Wer es wie unsere Nachbarn halten will, zeigt sie in grafischen Mustern und geraden Formen.

 

Mit Grüntönen aus der Natur und Grau wird es etwas weicher. Tipp: Superschön sehen zu diesem Thema Olivenzweige aus. Sie sind ein schöner Ersatz zur Tanne und geben dem Ganzen eine leichte Note.

 

 

Schwarz kann auch anders: Schwer, aber nicht schwermütig, edel und immer ein bisschen geheimnisvoll wird es, wenn Glitzer, Pailletten (werden uns nächstes Jahr noch häufiger begegnen) und Glanz dazukommt. Mein Favorit: Der Glasbaum mit schwarzen Pailletten.

 

 

Grau, grau, grau, sind alle meine Farben. Nicht umsonst hat sich diese Farbe in den letzten Jahren durchgesetzt und ist nicht mehr wegzudenken. Und kaum hat man alles fertig, kommen die warmen Beige-, und Sandtöne um die Ecke. Erfreut haben Sie uns im Sommer im luftigem Weiß, und kommen jetzt mit Champagner- und Goldschimmer um die Ecke – und sehen gerade vor grauen Wänden umwerfende aus. Toll!

 

 

Trotz allem ist die Farbe Rot für Viele  immer noch der Inbegriff von Weihnachten. Familie, Kekse backen, Bescherung, große Kinderaugen – kurz gesagt: die Tradition schlechthin. Und so Facettenreich kann sie sich präsentieren. Skandinavisch mit Grau, leicht im rot-weißen Pünktchen Kleid, Happy X-mas mit Glitzer und viel Weiß. Rot lässt sich also toll kombinieren. Helles Grün und Weiß ergeben eine leichte Stimmung, während dunkles Tannengrün und goldene Einflüsse sehr traditionell wirken. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

 

 

Iced, iced Baby! Übrigens, die glitzernden und „geeisten“ Zweige, Blüten und Beeren sehen zu allen Farben einfach umwerfend aus und sorgen im Kerzenlicht für eine tolle Stimmung.

 

 

Mein Favorit dieses Jahr? Der tolle Stern aus Aluminium auf Holzstand. Eine Anschaffung, über die man sich viele Jahre freut. 

 

Na dann:

0 Kommentare

Fr

23

Sep

2016

Redesign im Doppelpack  und wie es Spaß macht!

 

Ein alter Eichenschrank und ein ehemaliges Spielzimmer waren irgendwie „übrig“, warum also nicht die beiden Singles zusammenbringen? Ein Gästezimmer kann man immer gut gebrauchen und das schönste daran – hier kann man sich so richtig austoben, was Stil und Farben betrifft. Auch wenn man, wie in diesem Fall, sonst nichts maritim Anmutendes im Haus haben möchte. Aber ein Zimmer, welches aus dem sonstigen Konzept völlig rausbricht, sollte es nun auch nicht sein. Das wirkt dann immer wie ein wenig abseits und stiefmütterlich behandelt.  Das Parkett ist im gesamten Haus verlegt, das erleichtert die Aufgabe und sorgt per se schon mal für einen harmonischen und großzügigen Eindruck.

 

 

Nachdem die Raufasertapete entfernt wurde (hier gilt, viel Wasser an die Wand, hilft viel) wurde der Drempel mit einer Trockenbauwand nach vorn gezogen, so dass überhaupt die Möglichkeit geschaffen wurde, ein Bett unter die Dachschräge zu stellen.

 

 

Der Schrank ist der Mittelpunkt dieses Zimmers und trägt die Initialen der Bewohner. Etliche Schichten Farbe wurden aufgetragen, sind getrocknet, wieder leicht abgeschmirgelt und schließlich versiegelt worden.

 

 

Mit der Wandfarbe, die auch in verschiedenen Nuancen im übrigen Haus zu finden ist, wurde dem Zimmer eine zurückhaltende, moderne und edle Farbe verliehen. Die Grün- und Blautöne sind so leicht, dass sie wie Wasserfarben wirken. Einzig die Korallenbilder erinnern direkt an Strand, Meer und Wind. Manchmal reichen schon wenig Accessoires für den gewünschten Effekt.

Herausgekommen ist ein luftiger Raum, der seine Gäste in eine gemütliche Atmosphäre einlädt. Na dann, schöne Träume!

 

 

Wandfarbe: ZERO Color System 720-C Farbton G 155

Vorhänge:  Ikea  (verdunkelnd)

Bilder: All Posters  Rahmen: Ikea

Kissenbezüge:   BLOOM / dutch decor / sun garden  

Wolldecke: Alpaka

Beistelltisch: Maisons du Monde, Patras

 

0 Kommentare

Fr

16

Sep

2016

Der Herbst von seiner schönsten Seite!

Nun zieht er so langsam ein, der Herbst. Und obwohl der Sommer etwas - drücken wir es mal freundlichen aus - zurückhaltend war, freue mich auf diese schöne Jahreszeit. Die Tage werden wieder kürzer und ich fange an, überall Kerzen zu deponieren und auch anzumachen! So sehr ich die langen Tage im Sommer mag, jedes Mal fällt mir wieder auf, wie sehr ich mich auf kuschelige und gemütliche Zeit im Haus freue. Die Kissenbezüge und übrigen Accessoires werden dieser farbenfrohes Zeit angepasst, die eine oder andere Lampe in den Interieur Zeitschriften rutscht wieder nach oben auf die "Must have" Liste des nächsten Einkaufes. Wandfarben werden nochmal kritisch beäugt und überdacht, im Herbst geht ja immer noch mal ein Nuance dunkler... Die Fellkissen und Wolldecken (ja, gern auch Kaschmir) kommen auch hervor und geben gleich noch den richtigen Touch.

Die Kammerherrin wünscht viel Spaß beim Umdekorieren, neu arrangieren und vielleicht auch Streichen....?

 

 

0 Kommentare

Do

19

Mai

2016

Kinders, die Zeit vergeht...

Nun ist die Ambiente schon so lange her und hier steht gar nichts Neues. Dabei ist soviel passiert. Aber der Reihe nach, fangen wir mit einem schönen Home Staging an. Diese tolle Altbauwohnung wurde mit viel Liebe renoviert. Das Badezimmer mit den mediterranen Fliesen ist ein echter Hingucker! Da macht Home Staging Spaß! Mehr unter Home Staging / Altbauwohnung.

1 Kommentare

Mi

17

Feb

2016

Ambiente 2016

 

 

Ambiente 2016 – nun ist auch sie wieder vorbei.

 

Hier ein paar kleine Eindrücke der Messe. Los geht’s mit den Trends. Besonders gut hat mir das Gartenthema „artisanal gardening“ gefallen. Erdige Töne mit kleiner Ethno-Note vor blauer Tapete, superschön dargestellt. Daneben gleich das krasse Gegenteil „futuristic couture“, fast alles Transparent, Weiß mit leichten Neonakzenten. Eben noch im Gartenthema geerdet hatte man hier das leichte Gefühl in einem Wohnraumschiff der Zukunft zu schweben. Dazu passte dann auch das Thema „functional simplicity“, clean, chic und Schwarz-Weiß bleibt uns erhalten. Wieder auf die Erde kam man dann mit „composing freedom“, ein bisschen Retro, ein bisschen Industrial wird also auch in Zukunft begleiten.

 

Ein sehr nettes Gespräch hatte ich mit Sven-Michael Günther bei Bloomingville. Dort durfte ich auf Fotos machen. Ich liebe diese tiefhängenden Lampen über Coffee-Tables. Vielleicht bekomme ich das endlich in unserem neuen Haus umgesetzt.

 

Sehr schön auch die Lampen von Frandsen, die ich endlich mal in „echt“ gesehen habe – und prompt gestern bestellt habe.

 

Der Stand von GUAXS wie immer mit traumhaft schönem Glas. Hach, da wird es im Haus doch auch das eine oder andere Plätzchen für geben…..

 

9 Kommentare

Mi

17

Feb

2016

Maison & Object Januar 2016

Im Januar war es wieder so weit, die Maison & Object zeigte neuste Trends und Interieur für 2016 (und schon darüber hinaus). Nach dieser Messe bin ich immer ziemlich geflasht, so viele Eindrücke, neue Ideen für die Wohnberatung dank der tollen Standdekorationen und leider auch wieder für Zuhause... Leider habe ich dieses Mal die schönsten Hallen im Stechschritt durchlaufen müssen, aber selbst die Eindrücke im Vorbeigehen waren wieder Inspiration genug.

Sicher ist, am Pflanztisch,  Pflanztopf auf Gestell oder zum Hängen kommt nun wirklich niemand mehr vorbei. Tropische Vögel, Dschungel und damit natürlich auch die Farbe Grün waren häufig zu sehen, sämtlich Blautöne und alle Cappuchino-Mokka-Cafe Latte Farben mit Weiß. Ein paar Inspirationen anbei. Viel Spaß beim Stöbern!

0 Kommentare

Mo

18

Jan

2016

Uuuund.....!  2016!

Ein neues Jahr hat begonnen und schon stehen auch die Messen vor der Tür.

Endlich wollte ich mal wieder auf die IMM, das war zeitlich leider nicht zu machen. (Warum? Das folgt noch, lasst euch überraschen!)

So starte ich als erstes nach Paris, auf die Maison&Objet, gefolgt von der NCC Birmingham und natürlich die Ambiente in Frankfurt.

Ich hoffe, euch zeitnah meine schönsten Bilder zu präsentieren.

Auf, auf!

 

0 Kommentare

Fr

18

Dez

2015

Merry Xmas wünscht die Kammerherrin!

Ich wünsche allen Kunden und Geschäftspartnern schöne Feiertage und erholsame Stunden.

Ich bedanke mich für Ihr  Vertrauen und freue mich auf weitere Zusammenarbeit!

 

Herzliche Grüße

Pamela Rohmeyer

2 Kommentare

Fr

02

Okt

2015

Der Herbst zieht ein

Zum Herbst lasse ich auch mal Rot- und Orangetöne bei uns einziehen. Mit dem tollen Bild von Junique wird ein schöner Kontrast draus.

10 Kommentare